Datenschutzrichtlinie

Kurzfassung – Die wichtigsten Informationen

Ihr Datenschutz, aber auch Ihre Zeit sind uns wichtig. Aus diesem Grund haben wir für Sie eine Kurzfassung der wichtigsten Datenschutzregeln vorbereitet.

  • Wenn Sie ein Benutzerkonto im Onlineshop erstellen, eine Bestellung aufgeben, eine Reklamation einreichen, vom Vertrag zurücktreten oder einfach Kontakt mit uns aufnehmen, teilen Sie uns Ihre persönlichen Daten mit und wir garantieren Ihnen, dass Ihre Daten vertraulich und sicher bleiben und ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben werden.
  • Wir beauftragen mit der Verarbeitung personenbezogener Daten nur verifizierte und vertrauenswürdige Unternehmen, die Dienstleistungen der Verarbeitung personenbezogener Daten erbringen.
  • Wir verwenden Analysetools von Google Analytics, mit denen Informationen zu Ihren Besuchen auf der Website erfasst werden. Zu diesem Zweck werden Google LLC-Cookies für den Google Analytics-Dienst verwendet.
  • Wir verwenden Marketing-Tools wie Facebook Pixel. Damit ist die Verwendung von Facebook-Cookies verbunden. Im Rahmen der Cookie-Einstellungen können Sie entscheiden, ob Sie unserer Verwendung von Facebook Pixel in Ihrem Fall zustimmen oder nicht.
  • Wir verwenden eigene Cookies für den ordnungsgemäßen Betrieb der Website und zur Gewährleistung Ihrer Sicherheit.

Wenn Ihnen die oben genannten Informationen nicht ausreichen, finden Sie nachstehend weitere Details.

Personenbezogene Daten

Der Datenverantwortliche Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten ist Orientana sp. z o.o. sp.k. ul. Moczydłowska 65D, 02-834 Warszawa, Polen.  USt-Nr.: 9512485034.

Der Zweck, die Rechtsgrundlage und der Zeitraum der Verarbeitung personenbezogener Daten werden für jeden Zweck der Datenverarbeitung separat angegeben (siehe Beschreibung der einzelnen Zwecke für die Verarbeitung personenbezogener Daten unten).

Rechte. Aufgrund der DSGVO haben Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die folgenden möglichen Rechte:

  • das Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten,
  • das Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten,
  • das Recht auf Löschung personenbezogene Daten,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten,
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten,
  • das Recht auf Datenübertragung,
  • das Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde,
  • das Recht auf den Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten, wenn Sie diese Einwilligung erteilt haben.

Die Regeln für die Umsetzung der genannten Rechte sind in Art. 16 – 21 DSGVO ausführlich beschrieben. Wir empfehlen Ihnen, diese Vorschriften zu lesen. Unserseits halten wird es für notwendig, Ihnen zu erklären, dass die oben genannten Rechte nicht zwingend sind und Ihnen nicht in Bezug auf alle Verarbeitungstätigkeiten Ihrer personenbezogenen Daten zustehen. Für Ihren Komfort haben wir uns bemüht, die Ihnen im Rahmen der Beschreibung der einzelnen Vorgänge zur Verarbeitung personenbezogener Daten zustehenden Rechte zu nennen.

Wir betonen, dass Sie immer eines der oben genannten Rechte haben. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Vorschriften über den Schutz personenbezogener Daten verstoßen haben, haben Sie die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (dem Präsidenten des Amtes für den Schutz Personenbezogener Daten) einzureichen.

Sie können uns auch jederzeit bitten, Ihnen Informationen darüber bereitzustellen, welche Daten wir über Sie haben und zu welchen Zwecken wir sie verarbeiten. Sie müssen lediglich eine Nachricht an sklep@orientana.pl senden. Wir haben jedoch alle Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die Informationen, an denen Sie interessiert sind, in dieser Datenschutzrichtlinie umfassend dargestellt werden. Die oben angegebene E-Mail-Adresse kann auch verwendet werden, wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben.

Sicherheit. Wir garantieren die Vertraulichkeit aller uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten. Wir stellen sicher, dass alle Sicherheitsmaßnahmen und der Schutz personenbezogener Daten, die nach den Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten erforderlich sind, getroffen werden. Die personenbezogenen Daten werden mit der gebotenen Sorgfalt erhoben und sind vor dem Zugriff unbefugter Personen angemessen geschützt.

Liste der Auftragsverarbeiter. Die folgenden Unternehmen werden von uns mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragt:

  1. GoGlobalGOGLOBAL24 sp. z o.o. sp. k., ul. Ryszarda Chomicza 13b, 55-080 Nowa Wieś Wrocławska
  2. Poczta Polska S.A. z ul. Rodziny Hiszpańskich 8, 00-940 Warszawa – Versendung der Bestellung.
  3. Areda Sp. z o.o., ul. Tytoniowa 20, 04-228 Warszawa – Serververwaltung und Speicherung personenbezogener Daten auf dem Server
  4. 2Sides Tomasz Szwed, ul. Sokratesa 9/123, 01-909 Warschau – Verwaltung und technische Modernisierung der Website.

Alle mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragten Unternehmen gewährleisten die Anwendung geeigneter Maßnahmen zum Schutz und zur Sicherheit personenbezogener Daten, die rechtlich vorgeschrieben sind.

Ziele und Tätigkeiten der Verarbeitung

Benutzerkonto. Wenn Sie ein Benutzerkonto im Onlineshop erstellen, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben und das Kontokennwort definieren. Die Bereitstellung von Daten ist freiwillig, aber notwendig, um ein Konto zu erstellen. Im Rahmen der Bearbeitung Ihres Benutzerprofils können Sie weitere Informationen zu Ihrer Person bereitstellen, d. h. Ihren Namen, Ihre Rechnungsadresse und Ihre Lieferadresse. Die Angabe dieser Daten ist völlig freiwillig. Sie können ein Konto haben, ohne diese weiteren Details anzugeben. In diesem Fall müssen Sie diese Daten bei der Bestellung manuell eingeben.

Die von Ihnen im Rahmen des Benutzerkontos eingegebenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Kontoführung und der Möglichkeit seiner Nutzung verarbeitet. Durch die Bereitstellung von Daten im Benutzerkonto wird der Bestellvorgang vereinfacht, weil Ihre Daten automatisch an das Bestellformular gesendet werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihres Benutzerkontos ist die Umsetzung des Kontoführungsvertrags, den Sie aufgrund der Allgemeinen Geschäftsbedingungen abschließen – Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO.

Die im Benutzerkonto erhobenen Daten werden im Rahmen des WordPress-Systems verarbeitet und auf dem Server gespeichert.

Ihre Daten werden im Rahmen Ihres Kontos verarbeitet, solange Sie ein Konto auf der Website haben. Nach dem Löschen Ihres Kontos werden Ihre Daten aus der Datenbank gelöscht, mit Ausnahme von Daten zu den aufgegebenen Bestellungen.
Sie können jederzeit auf Ihre persönlichen Daten zugreifen, die im Rahmen des Kontos verarbeitet wurden, indem Sie sich bei Ihrem Benutzerkonto anmelden. Nachdem Sie sich in Ihrem Konto angemeldet haben, können Sie Ihre Daten jederzeit ändern und löschen, mit Ausnahme von Daten zu den aufgegebenen Bestellungen. Sie können Ihr Konto auch jederzeit löschen.

In Bezug auf die im Benutzerkonto erhobenen Daten haben Sie auch das Recht, Daten zu übertragen, auf die in Art. 20 DSGVO Bezug genommen wird.

Bestellungen. Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, müssen Sie die Daten angeben, die erforderlich sind, um die Bestellung abzuwickeln, d. h. Vor- und Nachname, Rechnungsadresse, Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Die Angabe von Daten ist freiwillig, aber für die Bestellung erforderlich.

Die uns im Zusammenhang mit der Bestellung bereitgestellten Daten werden zum Zwecke der Durchführung der Bestellung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO), Rechnungsstellung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO), Rechnungsaufnahme in unsere Buchhaltungsunterlagen (Art. 6 Abs. 1 Lit.c DSGVO) und Archivierung sowie zu statistischen Zwecken (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO) verarbeitet.

Die in der Bestellung über den Onlineshop enthaltenen Daten werden im Rahmen des WordPress-Systems verarbeitet und auf dem Server gespeichert.

Wenn Sie ein Benutzerkonto im Onlineshop haben und die Bestellung über den Onlineshop aufgegeben wurde, wird Ihre Bestellung im Bestellverlauf des Kontos angezeigt.

Jede Bestellung wird mit einer Quittung oder Rechnung dokumentiert (für Rechnungen geben Sie bei der Bestellung die USt-ID-Nummer an). 

Die Bestellungen werden auch zu Archivierungs- und statistischen Zwecken in unserer internen Datenbank erfasst.

Die Bestelldaten werden für die zur Durchführung der Bestellung erforderliche Zeit und dann bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche aus dem geschlossenen Vertrag verarbeitet. Darüber hinaus können die Daten nach Ablauf dieser Frist noch zu statistischen Zwecken von uns verarbeitet werden. Wir sind auch verpflichtet, Rechnungen mit Ihren personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von 5 Jahren ab dem Ende des Steuerjahres, in dem die Steuerpflicht entstanden ist, aufzubewahren.

Bei Bestelldaten können Sie diese Daten nach Bearbeitung der Bestellung nicht mehr berichtigen. Sie können der Verarbeitung von Daten auch nicht widersprechen und die Löschung von Daten bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche aus dem geschlossenen Vertrag nicht verlangen. Ebenso können Sie der Verarbeitung von Daten nicht widersprechen und die Löschung der in Rechnungen enthaltenen Daten verlangen. Nach Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche aus dem geschlossenen Vertrag können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns zu statistischen Zwecken widersprechen sowie die Entfernung Ihrer Daten aus unserer Datenbank verlangen.

In Bezug auf die Bestelldaten haben Sie auch das Recht, die in Art. 20 DSGVO genannten Daten zu übertragen.

Reklamationen und Rücktritt vom Vertrag. Wenn Sie eine Reklamation einreichen oder vom Vertrag zurücktreten, teilen Sie uns in der Reklamation oder Rücktrittserklärung Ihre personenbezogenen Daten mit, davon Vor- und Nachnamen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankkontonummer.

Die uns im Zusammenhang mit der Reklamationseinreichung oder dem Vertragsrücktritt bereitgestellten Daten werden zur Durchführung des Reklamations- oder Rücktrittsverfahrens verwendet (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO).

Die Daten werden für die Zeit verarbeitet, die erforderlich ist, um das Reklamations- oder Rücktrittsverfahren durchzuführen. Reklamationen und Rücktrittserklärungen können auch zu statistischen Zwecken archiviert werden.

Die in den Reklamationen oder Rücktrittserklärungen angegebenen Daten können nicht berichtigt werden. Sie können der Verarbeitung von Daten auch nicht widersprechen und die Löschung von Daten bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche aus dem geschlossenen Vertrag nicht verlangen. Nach Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche aus dem geschlossenen Vertrag können Sie jedoch unserer Verarbeitung Ihrer Daten zu statistischen Zwecken widersprechen sowie die Entfernung Ihrer Daten aus unserer Datenbank verlangen.

E-Mail-Kontakt. Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, teilen Sie uns selbstverständlich Ihre E-Mail-Adresse als die Adresse des Absenders mit. Darüber hinaus können Sie in der Nachricht auch andere personenbezogene Daten angeben.

In diesem Fall werden Ihre Daten verarbeitet, um Sie zu kontaktieren, und die Verarbeitung erfolgt aufgrund Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO, d. h. Ihrer Zustimmung, die sich aus der Aufnahme des Kontakts mit uns ergibt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung nach der Kontaktbeendigung ist der begründete Zweck der Schriftverkehrsarchivierung für interne Zwecke (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO).

Der Inhalt des Schriftverkehrs kann archiviert werden und wir können nicht eindeutig bestimmen, wann er gelöscht wird. Sie haben das Recht, die Geschichte des Schriftverkehrs mit Ihnen anzufordern (falls sie archiviert wurde) sowie ihre Entfernung zu beantragen, es sei denn, deren Archivierung ist aufgrund unserer übergeordneten Interessen gerechtfertigt, z. B. der Verteidigung gegen potenzielle Ansprüche Ihrerseits.

Cookies und andere Tracking-Technologien

Unser Shop – wie fast alle anderen Websites – verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung zu ermöglichen.

Cookies sind kleine Textinformationen, die auf Ihrem Endgerät (z. B. Computer, Tablet, Smartphone) gespeichert sind und von unserem IT-System gelesen werden können.

Cookies können in Erstanbieter-Cookies und Drittanbieter-Cookies unterteilt werden.

Weitere Details finden Sie unten.

Zustimmung zu Cookies. Bei Ihrem ersten Besuch auf der Website werden Ihnen Informationen zur Verwendung von Cookies angezeigt und sie werden um Einwilligung zur Verwendung von Cookies gebeten. Sie können die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser ändern oder die Cookies löschen. Beachten Sie jedoch, dass das Deaktivieren von Cookies zu Schwierigkeiten bei der Verwendung des Shops sowie vieler anderer Websites führen kann, die Cookies verwenden.

Eigene Cookies. Wir verwenden unsere eigenen Cookies, um den ordnungsgemäßen Betrieb des Shops sicherzustellen, insbesondere für die ordnungsgemäße Funktion des Bestellvorgangs, des Warenkorbs und des Benutzerkontos.

Cookies von Drittanbietern. Unser Shop, ähnlich wie die meisten modernen Websites, verwendet Funktionen, die von Dritten bereitgestellt werden. Damit ist der Verwendung von Cookies von Dritten verbunden. Die Verwendung dieser Art von Cookies wird nachstehend beschrieben.

Analyse und Statistik. Wir verwenden Cookies, um die Website-Statistiken zu verfolgen. In diesem Zusammenhang verwenden wir Google Analytics, bei dem Cookies von Google LLC verwendet werden.

Marketing. Wir verwenden Marketing-Tools wie Facebook Pixel. Dies hängt mit der Verwendung von Facebook-Cookies zusammen. Im Rahmen der Cookie-Einstellungen können Sie entscheiden, ob Sie unserer Verwendung von Facebook Pixel in Ihrem Fall zustimmen oder nicht.

Serverprotokolle

Wenn Sie den Shop besuchen, werden Abfragen an den Server gesendet, auf dem die Website gespeichert ist. Jede an den Server gerichtete Abfrage wird in den Serverprotokollen gespeichert.

Die Protokolle umfassen u.a. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Servers, Informationen zum verwendeten Webbrowser und Betriebssystem. Die Protokolle werden erfasst und auf dem Server gespeichert.

Die in den Serverprotokollen gespeicherten Daten sind den konkreten Personen, die die Website besuchen, nicht zugeordnet und werden von uns nicht zur Identifizierung Ihrer Person verwendet.

Die Serverprotokolle sind nur Hilfsmittel zur Verwaltung der Website, und ihr Inhalt wird nur an Personen weitergegeben, die zur Verwaltung des Servers berechtigt sind.

0